Sponsoren:

Xtend-Adventure

Vertical Extreme

OutdoorDeals

CAMPZ

______________

 

Unterstützt uns:

Betrag: EUR

Messer

Was braucht man auf jeden Fall wenn man draußen unterwegs ist. Genau, ein Messer! Wobei wir hier feststellen mussten, dass nicht immer gilt je größer umso besser.

Messer1

Auf unserem Lofoten Adventure hatten wir Messer von Gerber dabei. Thomas hatte das „Paracord Fixed Blade Knife“ dabei und Simon das „Ultimate Fixed Blade Knife“. Beide befestigten wir unsere Messer anfangs seitlich am Rucksack. Nach den ersten Tagen entschied Simon sich aber dafür sein Messer lieber im Rucksack zu verstauen, da wir wenn mal ein Messer gefragt war Thomas seines verwendeten. Warum dass? Weil dieses Messer einfach den Vorteil hatte dass es kleiner und leichter ist, weshalb man schneller mit der Klinge hantieren kann. Das Ultimate verwendeten wir dann nur noch für gröbere Sachen, z.B. das Spalten von Holz. Hier war es auf Grund der größeren Klinge besser geeignet.

Messer2

Allerdings standen wir vor der Frage, wie man die Messer am besten am Rucksack oder Gürtel befestigt. Es werden Halterungsmöglichkeiten mitgeliefert, aber diese sind unserer Meinung nach noch nicht ganz ausgereift bzw. modifizierten wir diese. Die Halterung des Ultimate war absolut in Ordnung, allerdings ist auf Grund der Klingenlänge natürlich die Halterung dementsprechend groß. Darunter leidet der Tragekomfort etwas, allerdings ist das keine Schwäche dieses Messers sondern einfach Fakt. Wenn man höheren Tragekomfort will sollte man sich für kleinere Messer entscheiden, wie z.B. das Paracord. Hier mussten wir allerdings die Halterung um schrauben bzw. drehen um sie am Rucksack befestigen zu können. Dennoch lief das Messer immer wieder Gefahr aus der Halterung zu fallen, da diese nicht sehr fest saß.

Messer3

Fazit:

Messer sind ein Muss und Gerber lässt hier bezüglich der Varianten keine Wünsche unerfüllt. Man sollte sich allerdings im Klaren sein welche Größe man benötigt, da größer nicht gleich besser ist. Wir hatten zwei verschieden auf unserem Lofoten Adventure dabei, was uns sehr flexibel machte. Zusätzlich hatten wir noch das „Bear Grylls Survival Tool Pack“ dabei, was die ganze Sache super abrundete.

Impressum