Sponsoren:

Xtend-Adventure

Vertical Extreme

OutdoorDeals

CAMPZ

______________

 

Unterstützt uns:

Betrag: EUR

Zelt

Soll es doch regnen und stürmen, wir liegen hier im gemütlichen trockenen! Genau das haben wir uns bei unserem Lofoten Adventure zwischendurch immer wieder gedacht wenn mal nicht so gutes Wetter war. Und das hatte einen guten Grund, denn wir saßen in unserem neuen „Hubba Hubba HP“ Zelt von MSR. Ein klasse Wegbegleiter der dieses Mal mit am Start war und im Vergleich zu unserer alten winzigen Dackelgarasche eine enorme Verbesserung. Endlich konnten wir mal aufrecht in unserem Zelt sitzen und hatten beide in der Nacht genug Platz. Herrlich!

MSR 1

Vor der Tour machten wir uns viel Gedanken über ein neues Zelt. Klar war nur dass wir ein neues brauchten, nur welche Größe und welche Form? Sicher waren wir uns in den Punkten, dass es möglichst wenig Gewicht haben soll und ausreichend Platz für uns beide und unsere Rucksäcke bieten musste. Nach einiger Suche legten wir uns auf das Hubba Hubba HP fest, da es uns in allen Belangen überzeugte. Und was sollen wir sagen? Es war die perfekte Wahl.

MSR 2

Nachdem wir es das erste Mal probeweise aufgestellt hatten, saßen wir beide mit einem breiten Grinsen im Zelt. Es war leicht, einfach und schnell aufzubauen. Innerhalb einer Minute steht dieses Zelt. Und dennoch bietet es ausreichend Platz für zwei Personen. Darüber hinaus kann man in den zwei Eingangsbereichen die Rucksäcke und seine Schuhe unterbringen. Folglich war während des Adventures Nachts immer alles im trockenen. Auch den Härtetest im Norwegischen Sturm hat es bestanden. Es zieht nicht durch, auch nicht bei stärkerem Wind. Ein weiterer Vorteil ist, dass es bei schönem Wetter ausreichend ist, nur den inneren Teil aufzustellen, um vor Mücken geschützt zu sein und trotzdem hat man einen wunderbaren Blick auf den Sternenhimmel. Auch die oberen und unteren Taschen im Zelt machen Sinn und bieten Stauraum für Kleinigkeiten wie Uhr oder Kamera. Absolut praktisch ist, dass zwei Eingänge vorhanden sind. So muss keiner mehr über den anderen drüber steigen um auf seinen Schlafplatz zu gelangen.

MSR 3Das einzige was zu bemängeln ist, ist die Tasche bzw. der Aufbewahrungsbeutel des Zeltes. Dieser ist einfach zu schlabbrig und dient leider nicht dazu das Ganze nochmals zu komprimieren. Hier sehen wir noch Verbesserungsbedarf.

Fazit:

So macht Zelten Spaß! Gutes Zelt mit vielen durchdachten Details. Kann man also nur empfehlen!

 

 

 

 

Impressum